Silke Reiner kommentiert die Präsentation der Wäller
Überaus zufrieden und glücklich über die gelungenen Abläufe am letzten Wochenende zieht das Messe-Team um Silke Reiner ein äußerst positives Fazit. "Ständig war man im Gespräch!", so Silke, "Die Zeit verging dadurch wie im Flug!" Am Stand unseres Clubs konnte man alle Facetten an Hundeliebhabern erfahren. So kamen "Ersthundanwärter" auf der Suche nach der passenden Rasse zu uns, Wällerinteressierte, die Details zu Zuchtprogramm oder zum Verhalten und zur Erziehung der Hunde wissen wollten, aber auch viele Menschen, die sich von unseren hübschen Hunden an den Stand ziehen ließen.
Als Hauptakteure wurden unsere Hunde ausgiebig geknuddelt und gestreichelt, dabei haben die Hunde sich sehr vorbildlich verhalten, als wüssten sie, worauf es ankommt. Anfängliche Nervosität wurde schnell abgelegt.
Aber nicht nur der direkte Zugang zum Tier würde ausgiebeig genutzt, auch die vorbereitete Diashow war ein willkommener Anziehungspunkt. Nicht selten blieben die Messebesucher stehen und schauten die Bilder - immerhin weit über 150 Stück - komplett durch.
 
Die Teams waren perfekt vorbereitet und motiviert. Viele blieben sehr gerne länger als geplant. Auch wenn es leider kurzfristige Absagen gab, war die Anzahl der Hunde und Menschen vor Ort ausreichend. Der Stand war stets gut gefüllt.
Auch die weiteren Highlights, unsere Rasse-Präsentationen, liefen hervorragend und fanden viel Zuspruch.

"So kann das immer wieder laufen", richtet Silke Reiner als Hauptorganisatorin ihren Dank an alle Hund-Mensch-Teams und an die Helfer außenrum. Man spürte die hohe Motivation an allen Ecken und Enden. Nicht zuletzt die reichhaltige und schmackhafte Verpflegung sorgte dafür, dass es allen einen riesen Spaß gemacht hat.